Wundermittel Honig: Die Hilfe gegen Pickel und Mitesser?!

Im Supermarkt gibt es Honig in den unterschiedlichsten Ausführungen. Und obwohl es sich bei Honig bekanntlich um ein Naturprodukt handelt, genießen ihn die Menschen nicht nur als köstlichen Brotaufstrich, sondern verwenden ihn auch als Hausmittel gegen Pickel. Die Anwendungsmöglichkeiten sind dabei sehr vielfältig. Er kann pur oder als Honigmaske auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Aber auch als Badewasser-Zusatz kann sich Honig positiv auf das Hautbild auswirken.

Honig-Milch-Bad gegen schlecht erreichbare Pickel

Beim Auftragen des reinen Honigs auf die betroffenen Stellen im Gesicht, an den Ohren oder am Hals hilft ein sauberes Wattestäbchen. Die Haut sollte vorher gründlich mit warmem Wasser gereinigt werden. Das Stäbchen wird in den Honig getaucht und die Pickel können direkt damit betupft werden (vorher etwas Honig in einen kleinen Behälter füllen). Nach etwa einer Stunde kann der Honig wieder abgewaschen werden. Kleine Schmutzpartikel und Hautschüppchen, die die Poren verstopften, werden so ganz einfach beseitigt. Regelmäßige Anwendungen können die Entstehung von Pickeln und Mitessern vermindern.

Pickel können sich aber auch an Stellen bilden, die schlecht erreichbar sind, zum Beispiel am Rücken. Ein Badezusatz aus Honig und Milch wirkt hier wahre Wunder und macht die Haut zudem geschmeidig und zart. Dazu wird zunächst ein Liter Milch leicht erhitzt, damit sich der Honig (150 Gramm) darin gut auflösen kann. Anschließend wird die Honig-Milch-Mischung ins Badewasser gegeben. Je nach Bedarf kann diese Art der Pickelbehandlung mehrmals in der Woche wiederholt werden.

Honig-Gesichtsmasken gegen Mitesser und Pickel

Eine weitere Möglichkeit, die Haut von Pickeln und Mitessern zu befreien, ist die Anwendung von Gesichtsmasken aus Honig und weiteren wertvollen Bestandteilen. Diese dienen der Reinigung der Haut, wirken desinfizierend und können so der Bildung neuer Pickel vorbeugen.

Zu den drei beliebtesten Honig-Gesichtsmasken zählen:

– Honig-Milch-Maske
– Honig-Quark-Maske
– Honig-Tomaten-Maske

Die Honig-Milch-Maske mit einem Schuss Mandelöl

Um die pflegende Honig-Milch-Maske herzustellen, werden zirka 150 ml Milch sowie zwei bis vier Teelöffel Honig benötigt. Ergänzend kann ein Teelöffel Mandelöl hinzugefügt werden, das die Haut besonders zart werden lässt. Die Mischung wird dann großzügig auf die Haut aufgetragen und nach 15 bis 20 Minuten mit klarem Wasser wieder abgewaschen.

Die Honig-Quark-Maske mit Zitronensaft

Die Honig-Quark-Maske beseitigt nicht nur kleine Mitesser und Pickel, sondern ist auch gegen Akne besonders wirksam. Die Maske kann bei Bedarf zwei bis drei Mal in der Woche aufgetragen werden. Hierzu werden drei bis vier Esslöffel Honig mit fünf bis zehn Esslöffel Quark vermischt. Einige Spritzer Zitronensaft verstärken die Wirksamkeit der Honig-Quark-Maske. Die gut vermischte Masse kann nun auf die betroffenen Stellen aufgebracht werden. Nach 15 bis 20 Minuten kann die Maske mit warmem Wasser wieder abgespült werden. Die Haut wirkt sofort entspannter und ist weniger gerötet. Eine regelmäßige Anwendung ist empfehlenswert.

Honig-Tomaten-Maske mit Peelingeffekt

Eine nicht ganz alltägliche Honig-Maske ist die Tomaten-Honig-Maske. Der Vorteil: Nicht nur Honig wirkt antibakteriell. Auch Tomaten haben eine antibakterielle Wirkung. Darüber hinaus wirkt die enthaltene Fruchtsäure wie ein natürliches Peeling, das überschüssige Hautpartikel und Schmutz entfernt. Um die Gesichtsmaske herzustellen, müssen zwei Tomaten zunächst geschält und zerdrückt werden. Anschließend wird ein Esslöffel Honig hinzugefügt und alles gut zu einer Paste verrührt. Diese kann dann auf die zuvor gesäuberte Haut aufgetragen werden. Nach rund zehn Minuten wird die Maske mit Wasser abgenommen und die Haut kann wie gewohnt weiter gepflegt werden.

Fazit: Honig ist ein wirksames Hausmittel gegen Pickel und Mitesser

Honig ist ein natürliches Hausmittel, das effektiv gegen Pickel und Mitesser wirkt. Ob pur, als Gesichtsmaske oder als Badezusatz, Honig kann das Hautbild langfristig verbessern. Und wem der gewöhnliche Honig nicht steril genug ist, der kann alternativ auch auf gereinigten Spezialhonig aus der Apotheke zurückgreifen.

Das perfekte Werkzeug

Für die optimale und sichere Entfernung Deiner Mitesser empfehlen wir einen sogenannten "Komedonenquetscher". Das klingt zwar schmerzhaft, ist aber - für den Hausgebrauch - eine sehr gute Lösung:

Buchtipp

Das Buch "The Glow Code: Skin-Food und Naturkosmetik zum Selbermachen" enthält zahlreiche Methoden für eine klare Haut, mit einzigartigen und hilfreichen Hautpflegetipps sowie einer ausführlichen Anleitung, in der unser Körper und unsere Haut als Ganzes gesehen wird um deren Selbstheilungskräfte zu stärken – dauerhaft, effektiv und ohne agressive Cremes.

Clear-Up Strips

Für die besonders sanfte Entfernung von Mitessern sind Clear-Up Strips sehr beliebt. Diese sind besonders hautschonend.

Anzeige